Datenschutz

I. Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung gilt für das Internet-Angebot der Turngemeinde Dörnigheim 1882 e.V. (nachfolgend TGD) unter http://turngemeinde-doernigheim.de und für die über diese Internetseiten erhobenen personenbezogenen Daten. Für Internetseiten anderer Anbieter, auf die z.B. über Links verwiesen wird, gelten die dortigen Datenschutzhinweise und -erklärungen.

II. Verantwortlichkeit

Verantwortlich für die Verarbeitung personenbezogener Daten auf diesen Internetseiten ist:
Der Vorstand der TGD
Bahnhofstraße 64
63477 Maintal
Tel.: 06181 / 49 78 26
Fax: 06181 / 90 83 72
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

III. Hosting

Das Internet-Angebot wird von der Strato AG (www.strato.de) als technischem Dienstleister in unserem Auftrag und nach unseren Vorgaben vorgehalten.

IV. Unser Umgang mit Ihren Daten

  1. Personenbezogene Daten:
    Gemäß Artikel 4 DS-GVO sind personenbezogene Daten alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person ist.
  2. Kontaktformular:
    Wenn Sie uns Daten zu Ihrer Person im Rahmen einer Anmeldung über unser Anmeldeformular zur Verfügung stellen, verwenden wir diese Daten zur Erfüllung unserer Aufgaben gemäß Art. 51, 55 und 57 DS-GVO, § 40 BDSG und § 13 HDSIG ausschließlich zu dem Zweck, zu dem sie uns diese Daten übermitteln: Zur Begründung bzw. Verwaltung Ihrer Mitgliedschaft bei uns.
    Die Bereitstellung personenbezogener Daten zu Ihrer Person gegenüber der TGD zur Begründung Ihrer Mitgliedschaft bei uns erfolgt auf freiwilliger Basis. Im Rahmen der Sachbearbeitung durch uns kann es gegebenenfalls erforderlich sein, daß wir weitere Daten und Informationen bei Ihnen erfragen. Sofern Sie uns in einem solchen Fall die weitergehenden Informationen nicht bereitstellen möchten, hat dies keine unmittelbar rechtlich nachteiligen Folgen, kann jedoch dazu führen, daß es eine Mitgliedschaft bei uns unmöglich macht.
  3. Speicherdauer und Speicherfristen:
    Die im Rahmen von Anmeldungen über unser Online-Formular erhobenen Daten werden für die Dauer ihrer Mitgliedschaft gespeichert. Darüber hinaus nur, soweit es erforderlich ist, um die Mitgliedschaft abzuwickeln, längstens für einen durch Steuergesetze vorgeschriebenen Zeitraum von bis zu 10 Jahren. Sollten Sie Zahlungsrückstände bei uns haben, werden Ihre Daten für die Dauer der Verjährungsfrist eines von uns gegen Sie erwirkten Titels, also bis zu 30 Jahren, jedoch längstens bis zum Ausgleich des titulierten Betrages durch Sie gespeichert.
    Die Fristen bei Austritt beginnen mit Ablauf des Jahres, in welchem Sie Ihre Mitgliedschaft bei uns beendet haben. Die Frist bei Vorhandensein eines Titels gegen Sie beginnt mit dessen Verkündungsdatum.
  4. Nutzungsdaten:
    Bei jeder Anforderung einer Internetdatei werden folgende nicht personenbeziehbare Zugriffsdaten bei unserem Internetdienstanbieter gespeichert:
    • die Seite, von der aus die Datei angefordert wurde,
    • der Name der aufgerufenen Datei,
    • das Datum und die Uhrzeit der Anforderung,
    • die übertragene Datenmenge,
    • der Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.),
    • die Zugriffsart (GET, POST),
    • den verwendeten Browser bzw. das verwendeten Betriebssystem,
    • die anonymisierte IP-Adresse des anfordernden Rechners,
    • die Session-ID
    • Cookies
    Die erhobenen Daten werden dort für die gesetzlichen Fristen gespeichert.

V. Empfänger oder Kategorien von Empfängern

In der Regel werden personenbezogene Daten, die Sie uns zu Ihrer Person mitteilen, nur durch die TGD verarbeitet. Zur Erfüllung unserer Aufgaben und Pflichten kann es aber erforderlich sein, daß wir die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten gegenüber natürlichen und juristischen Personen, Behörden, Einrichtungen oder anderen Stellen gegenüber offenlegen. In Betracht kommen dabei insbesondere folgende Kategorien von Empfängern:
- Gerichte und von uns beauftragte Rechtsanwälte (z.B. bei Geltendmachung von Beitragsrückständen durch uns).
- Gegenüber Sportverbänden und öffentlichen Stellen (z.B. Stadt Maintal), soweit es zu Zwecken der Ehrung aufgrund Ihrer sportlichen Leistungen oder Abrechnungszwecken erforderlich ist.

VI. Ihre Rechte

Als Nutzer unseres Internet-Angebots haben Sie nach der DS-GVO und dem HDSIG verschiedene Rechte, die sich insbesondere aus Art. 15 bis 18, 21 DS-GVO und §§ 52 und 53 HDSIG ergeben:

  1. Recht auf Auskunft:
    Sie können Auskunft gem. Art. 15 DS-GVO oder § 52 HDSIG über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. In Ihrem Auskunftsantrag sollten Sie Ihr Anliegen präzisieren, um uns das Zusammenstellen der erforderlichen Daten zu erleichtern.
  2. Recht auf Berichtigung:
    Sollten die Sie betreffenden Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie nach Art. 16 DS-GVO oder § 53 HDSIG eine Berichtigung verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen.
  3. Recht auf Löschung:
    Sie können unter den Bedingungen des Art. 17 DS-GVO und der §§ 34 und 53 HDSIG die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Ihr Anspruch auf Löschung hängt u. a. davon ab, ob die Sie betreffenden Daten von uns zur Erfüllung unserer Aufgaben noch benötigt werden.
  4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung:
    Sie haben im Rahmen der Vorgaben des Art. 18 DS-GVO oder § 53 HDSIG das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu verlangen.
  5. Recht auf Widerspruch:
    Sie haben nach Art. 21 DS-GVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu widersprechen. Allerdings kann dies dazu führen, daß Sie ihre Mitgliedschaft bei uns beenden müssen, wenn wir ohne Ihre Daten die Mitgliedschaft nicht mehr zweckgemäß verwalten können.
  6. Recht auf Beschwerde:
    Wenn Sie der Auffassung sind, daß wir bei der Verarbeitung Ihrer Daten datenschutzrechtliche Vorschriften nicht beachtet haben, können Sie sich mit einer Beschwerde an den Vorstand wenden. Sie können sich aber auch mit der Beschwerde an den Hessischen Datenschutzbeauftragten wenden, der Ihre Beschwerde prüfen wird.