TGD - Rückblick - Senioren-Advent 2016

Alle Jahre wieder

Der zweite Adventssonntag gehört tradionell den älteren Mitgliedern und den Jubilaren der Turngemeinde Dörnigheim (TGD). Ca. 250 von Ihnen mit Angehörigen erlebten in der Sporthalle an der Bahnhofstraße bei Kaffee und Kuchen eine abwechslungsreiche Weihnachtsfeier mit zahlreichen Darbietungen.

Mit einem Lied des Sängerchores „Germania“ unter der Leitung von Christa Pfeffer wurde das Programm eröffnet. Anschließend begrüßte der Erste Vorsitzende Jörg Schuschkow alle Anwesenden und wünschte einen schönen kurzweiligen Nachmittag. Es folgten zwei weitere, gut vorgetragene, Lieder des Chores.

Bei Kaffee und Kuchen konnten die Gäste sich auf das weitere Geschehen einstimmen. In fünf getanzten Bildern wurden von Kindern und Erwachsenen der Gymnastikabteilung unter der Leitung von Gisela Kratz und Iris Beyer „Erinnerungen“ auf die Bühne gebracht. Der Beifall des Publikums zeigte den Ausführenden, dass sich die Mühe des Einstudierens gelohnt hat. Anschließend sang der Junge Chor, seit Juli diesen Jahres eine Abteilung der TGD, unter der Leitung von Lena Möller, ebenfalls drei Lieder, die eine Bereicherung des Nachmittags waren.

Danach erfolgte die Ehrung langjähriger Mitglieder und zwar für 25-jährige Zugehörigkeit zur TGD Anke Evers, Stephanie Helmchen, Doris Hondorf, Meike Kalis, Lilly Dörner-Kreutzer, Nadine Liebing, Wilfriede-Gerda Lotz, Beate Ludwig, Robert Mende, Sebastian Mende, Barbara Pillmann, Richard Schmidt, Dagmar Schmitt, Marcel Scholz, Nobert Thanscheid, Christopher Traar, Normann Traar, Jürgen Welz.
50 Jahre Mitglied bei der TGD sind: Karlheinz Eisele, Siegmund Hübner, Elfriede Köhler und Helga Münzfeld. Auf das 55-jährige Jubiläum können zurückblicken: Petra Burghagen, Anneliese Kraft, Rainer Rupin.
Für 65 Jahre Treue zu ihrem Verein wurden Gertrud Behr, Heinz Brönner, Marianne Eckstein, Gerhard Seuffert und Maria Windhäuser geehrt.

Als nächsten Programmpunkt präsentierte die Gruppe „TanzArt“ eine moderne Tanzgestaltung. Zum Abschluss, wie in jedem Jahr, zeigte die Theatergruppe unter der Leitung von Ursula Öehme im Vorspiel „Der fromme Mann“ und anschließend die „Welt von Morgen“, eine Weihnachtsgeschichte in fünf Szenen, mit Gertrud Behr, Iris Beyer, Marlies Crass, Lilly Dörner-Kreutzer, Christa Göbel, Isabella Heinemann, Brigitte Krause, Brigitte Monetha, Ursula Oehme, Erika Schmidt und Brigitte Weirauch, begeleitet von Christa Pfeffer am Klavier. Die Aufführung wurde mit viel Beifall und Anerkennung belohnt.
Alles in allem hatten die Organisatoren ein harmonisches Programm zusammengestellt.

Zum Abschluss wurde „Stille Nacht“ gesungen, mit dem Dank Jörg Schuschkows an alle, die zum Gelingen des Nachmittags beigetragen haben und einer Einladung zu einem Gläschen Glühwein wurden die Anwesenden in die Weihnachtszeit verabschiedet.

 

Weitere Fotos finden Sie in der Fotogalerie Senioren-Advent 2016